Wechseljahrsbeschwerden: Schlaflosigkeit

  
Schlaflosigkeit ist ein weitverbreitetes Problem in den Wechseljahren, vor allem wenn die Wechseljahre schon etwas fortgeschritten sind.

Einerseits sind es die Hormonschwankungen, die den ruhigen Schlaf behindern.

Andererseits wird der Schlaf auch durch die Hitzewallungen und den Nachtschweiss gestört.

Durch die Unausgeschlafenheit, die durch die Schlafstörungen hervorgerufen wird, verschlechtert sich die Stimmungslage noch zusätzlich.

Abhilfe gegen Schlaflosigkeit

Damit man nachts schlafen kann, hilft es, wenn man sich tagsüber in frischer Luft bewegt.

Ausserdem können sich Manche durch ein nicht zu heisses Vollbad gut entspannen, anderen hilft eher eine kühle Dusche.

Hilfreich sind regelmässige Schlafenszeiten und ein Schlaftee vor dem Schlafengehen.

Heilpflanzen

Homöopathie

Folgende homöopathische Mittel werden gegen Schlaflosigkeit angewendet:

Schüsslersalze

Folgende Schüssler-Salze werden innerlich gegen Schlaflosigkeit angewendet:
Home - Up