Wechseljahrsbeschwerden: Gelenkschmerzen

  
In den Wechseljahren wird durch das schwindende Östrogen das Bindegewebe härter.

Das hat zahlreiche unerfreuliche Wirkungen auf die Haut, aber es wirkt sich auch auf die Gelenke aus.

Vor allem die schützenden Gelenkkapseln werden härter und weniger elastisch.

Dadurch wird die Beweglichkeit der Gelenke eingeschränkt und die Gelenke neigen dazu zu schmerzen.

Abhilfe gegen Gelenkschmerzen

Bleiben Sie in Bewegung.

Wenn Sie sich regelmässig bewegen, erhalten sich Ihre Gelenke elastischer, als wenn Sie zur Vermeidung der Schmerzen die Bewegung scheuen.

Wichtig ist, dass man die Bewegung nicht übertreibt, sondern seine Fähigkeiten berücksichtigt.

Statt sich seltenen starker Strapazen auszusetzen, sollte man sich besser regelmässig schonend bewegen.

Sanfte Gymnastik und Schwimmen oder Aqua-Jogging sind günstig für die Gelenke.

Heilpflanzen

Schüssler-Salze

Folgende Schüssler-Salze werden innerlich gegen Gelenkschmerzen angewendet: Folgende Schüssler-Salze werden äusserlich als Salbe gegen Gelenkschmerzen angewendet:

Aromatherapie

Folgende ätherische Öle werden gegen Gelenkschmerzen angewendet:

Heilsteine

Folgende Edelsteine werden gegen Gelenkschmerzen angewendet:

Siehe auch

Home - Up