Weinrebe

  
Weinrebe Weinrebe ist ein Nahrungsmittel, das gegen Wechseljahrsbeschwerden hilft.

Weinrebe enthält pflanzliche Hormone, mit denen man die typischen Wechseljahrsbeschwerden lindern kann.

Man kann Weinrebe für folgende Anwendungsgebiete einsetzen:

  • Progesteronmangel
  • Östrogenmangel

Pflanzeninformation
Botanischer Name: Vitis vinifera
Phytohormon-Inhaltstoffe:
  • Beta-sitosterol
  • Campesterol
  • Lupeol
  • Luteolin
  • Stigmasterol
  • Tryptophan

Heilwirkungen:
  • aufbauend
  • blutreinigend
  • stärkend

Typische Anwendungsgebiete
unabhängig von den Wechseljahren:
  • Arteriosklerose
  • Aufgesprungene Hände und Füsse
  • Blutungen
  • Blätter:adstringierend
  • Blüten:Nerven stärkend
  • Eiternde Wunden
  • Ekzeme
  • Erbrechen
  • Fettleibigkeit
  • Frostschäden
  • Geschwüre
  • Gicht
  • Hautunreinheiten
  • Krampfadern (rotes Weinlaub)
  • Leberleiden
  • MagenschmerzenReife Trauben:blutbildend
  • Rekonvaleszenz
  • Rheuma
  • Unreife Trauben:Kopfschmerzen durch Hitze
  • Verstopfung

Anwendungsarten:
  • Bäder
  • Tee
  • Tinktur
  • Umschlag

Synonyme:
Partnerseiten:
Weinrebe bei heilkraeuter.net
Weinrebe bei heilkraeuter.de
Zu beachten:

Disclaimer
Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.
Suchen Sie bei unklaren oder heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!
Home - Up